Exklusivinterview mit 33 Monkey Speaker Gesine Haag

Es ist mir eine wahre Freude euch unsere Speaker bzw. Workshopleiter  bei den 33 Monkeys auf Mallorca vorstellen. Dazu habe ich mit allen ein kleines Interview geführt. Gesine ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Internet Ventures, nachdem sie verschiedene Senior Marketing Positionen bei Amazon, match.com, Thomas Cook, lovefilm, onlineprinters, armedangels etc. inne hatte. Mit ihrer strategischen Beratung LetsGoSurfing fokussiert sie sich heute auf das Wachstumspotential im Digital Business.

Was bedeutet digitale Transformation für Dich?


Für jeden gibt es grosse Chancen durch Digitalisierung, als Person oder Unternehmen. Das Ziel ist es herauszufinden, wie kann man Dinge verbessern – sei es vereinfachen oder relevanter machen. Das können Prozesse, Produkte, Services etc. sein.

Viele sind erst mal skeptisch und von den schnellen immensen Veränderungen angestrengt. Ich halte es für wichtig, sich mit den Entwicklungen auseinander zu setzen. Und mitzuwirken, wie die digitale Transformation das Leben und das menschliche Miteinander lebenswerter macht.

Digitale Transformation heisst für mich nicht, dass wir alles AI, Big Data und Maschinen überlassen. Ein kreativer Kopf, der gut zuhören kann, kann derzeit immer noch am besten die Menschen berühren und begeistern.

Welche Rolle hast Du als Digital Innovator bei den Unternehmen, die Du berätst?

Viele Unternehmen haben umfassende digitale Systeme zur Datensammlung, Analyse und Kommunikation eingeführt. Oft blieb der gewünschte positive Effekt aus. 
 Digitale Transformation funktioniert nur, wenn die Werte und Ziele mit Überzeugung intern gelebt werden. Deshalb fokussieren wir uns darauf, auf den Kernwerten des Unternehmens aufzubauen. Bei interner Veränderung ist es entscheidend, zu verstehen, was für die Mitarbeiter von Bedeutung ist und wie die Kommunikation sich ändern muss, um täglich besser zu werden. Als Mitarbeiter und als Unternehmen.

Hast Du dabei eine Lieblingsaufgabe?

Für mich ist der spannendste Prozess, wenn die Unternehmen realisieren, dass als Unternehmenszweck die Umsatz- und Gewinnsteigerung allein zu wenig ist.
Unternehmen sind immer erfolgreicher, wenn die Businessziele erreicht werden, indem Ziele der Menschen im Mittelpunkt des Handelns stehen. Ganz vorn sind diejenigen, die dem Kunden aufmerksam zuhören und nicht basierend auf abstrakten Daten Konzepte entwickeln. Die Mitarbeiter sind motivierter und das Unternehmen ist glaubwürdiger gegenüber Kunden.

Wie schaffst Du den Spagat zwischen digitalem immer dabei sein und alles wissen und einem ganzheitlichen und nachhaltigem Leben?

Ich habe ein inspirierendes Netzwerk an Leuten, die bei neuesten Entwicklungen wertvolle Einblicke haben. Von Artificial Intelligence, technologischen Neuerungen, neuen Organisiationsmodellen bis hin zu Marketingentwicklungen. Dafür nehme ich mir Zeit und arbeite überwiegend in interdisziplinären Teams.

Du lebst mit Deiner Familie seit einigen Jahren auf Mallorca. Wie kam es zu dieser Entscheidung und wie erlebt Ihr das Leben auf der Insel heute?


Der Wechsel nach Mallorca war ein Experiment. Wir lieben ein internationales Umfeld, das Meer und die Natur. Wir wollten neben unseren Projekten ein möglichst lebenswertes Umfeld für unsere Freizeit haben. Ausserdem hat es uns gereizt, ein wenig Abstand zu haben, um von da aus zu entscheiden, was für uns zu einem erfüllten Leben dazugehört.

Deine Inspirationsquellen?


Inspiration gibt es ständig und überall. Ich folge den Themen, die mich wirklich berühren und widme mich den Menschen, die mich als Person faszinieren. Deshalb liebe ich das Reisen als Inspirationsquelle, da es immer wieder neue Dimensionen zu entdecken gibt.

Deine Energie- und Kraftquellen?


Meine Familie und enge Freunde erfüllen mich mit Glück und Energie. Auch das Meer ist eine grosse Kraftquelle – ob beim Schwimmen, Surfen oder Kiten. Ausserdem meditiere ich täglich.

 

 

Wie fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Blogbeitrags?