SMEG – mit neuer Marketing-Strategie

SMEG – mit neuer Marketing-Strategie

Bereits 1954 gegründet, zählt der Marketing-Club München e.V. zu den renommiertesten und ältesten in Deutschland. Seit seiner Gründung als „Club der Verkaufsleiter Bayerns“ meldet er sich zum Thema Marketing kompetent zu Wort, versteht sich als Forum für alle Marketing-Führungskräfte im Großraum München und bietet eine Plattform für Erfahrungsaustausch, Impulse und Netzwerk.

Seine über 700 Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Berufen und Branchen: Industrie und Handel, Forschung und Lehre, aus Banken und Versicherungen, aus Werbeagenturen und Unternehmensberatungen. Sie arbeiten als selbständige Unternehmer, Vorstände und Geschäftsführer, als Marketing- und Vertriebsleiter, als Produktmanager, Werbeberater und Kommunikationsfachleute. Und allen gemeinsam ist das Thema „Marketing“.

SMEG wurde gleich nach dem Krieg 1948 in Italien in der Nähe von Mantova/Parma gegründet und hat sich seither der Herstellung von richtig coolen und lässigen Hausgeräten verschrieben. Alles in den eigenen Werken in Norditalien (Region Emilia Romagna) zu produzieren ist nach wie vor ein wichtiger Fokus im Hause SMEG. Mit viel Liebe und Leidenschaft entstehen nicht nur attraktive, sondern auch hoch funktionale Küchengeräte, die immer einen besonderen und einzigartigen Touch haben. Keinesfalls Mainstream, das ist es, was SMEG vorwiegend auszeichnet. Eine Erfolgsstory, die auf sehr stabilen Beinen steht. Ein Familienbetrieb in 3. Generation mit einer sehr nachhaltigen und langfristig orientierten Strategie.

SMEG richtet sich neu aus und konzentriert sich verstärkt auf Endkunden-Marketing. Mit einer Vielzahl an Maßnahmen geht SMEG in 2015 offensive am Markt vor und investiert erheblich in Marketing. Es werden gezielt Aktivitäten realisiert, die mit viel Content und einem Fokus auf den Online-Bereich ins Rennen gehen. Multilaterale Vernetzung und Weboptimierung sowohl bei SMEG intern als auch bei Handelspartnern stehen ganz oben mit auf der Liste.
Christiane Wolff moderiert diese Veranstaltung.